Gigaset SL910A – Touch Schnurlostelefon im Test

Gigaset 910A

Das SL910A oder auch SL910 ist definitiv eines unserer elegantesten schnurlosen Telefone. Und es hatte die Ehre, an diesem Test teilzunehmen. Ob das nicht ganz so günstige DECT-Telefon mit Touchscreen sein Geld wert ist, erfährst du hier in unserem Test.

Der Lieferumfang des Gigaset 910A
Der Lieferumfang des Gigaset 910A auf einen Blick

Verbindungsfreundlich

Die Redakteure heben die feine Konnektivität des Gigaset SL910A hervor – etwa die Synchronisation von Outlook-Kontakten zwischen PC und Mobilteil, entweder per Bluetooth oder über die USB-Schnittstelle. Auch die Personalisierungsmöglichkeiten gefallen ihnen: Fotos und Melodien können heruntergeladen und bestimmten Telefonnummern zugeordnet werden. Sie erwähnen auch den Kalender mit seiner Erinnerungsfunktion, den E-Mail-Client und die SMS-Option.

Bereit zur Aufnahme

Das Farbdisplay des SL910A war das größte im Test und hatte bei weitem die größte Auflösung (480×320 Pixel) – Gigaset war auch der einzige Hersteller, der darin einen Touchscreen anbot. Nur zwei der Modelle hatten einen integrierten Anrufbeantworter – und der von Gigaset bot die größte Kapazität: Er kann bis zu 55 Minuten Nachrichten aufzeichnen. Trotz der Vielfalt der Funktionen empfanden die Redakteure die Menüführung als übersichtlich und fast selbsterklärend.

Durchhaltevermögen

Und das Gigaset SL910A hat noch einen weiteren Vorteil gegenüber dem Smartphone: eine größere Ausdauer. Es stellte seine Konkurrenten im Test mit 12 Stunden Sprechzeit in den Schatten. Schnurlose Telefone sind nicht nur praktisch, sie sehen auch gut aus. Das SL910A von Gigaset erhielt Lob für Design, Bedienung, Displaygröße und Anrufbeantworter. Es erhielt 4,5 von 5 Punkten und damit die Bewertung „Sehr gut“.

Bewährt und getestet

Schnurlose Festnetztelefone mit DECT-Technologie sind die beste Wahl für zu Hause und haben vor allem einen Vorteil gegenüber Anrufen mit dem Handy: Sie sind nicht anfällig für Störungen. Während Mobilfunknetze erst von außen Wände durchdringen müssen, bildet DECT eine in sich geschlossene Funkzelle innerhalb des Gebäudes. Selbst Anrufe mit Apps wie WhatsApp über WLAN sind unsere Ansicht nach nicht so stabil wie DECT. Sie betonen den großen Empfangsbereich von DECT-Signalen – genug, um Wohnungen und die meisten mehrstöckigen Häuser abzudecken. Gigaset nutzt den DECT-Standard seit 1993.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.